Wadokai Deutschland



Der WadoKai (Grundsätze nach T.Kono) (Budo) Karate
Hinweise für Trainer Anregungen für Trainierende / Schüler
Breitensport-Kinderturnier-Konzept
(6-14 Jahre)
Selbstbehauptungs- & Selbstverteidigungs-
konzept für Frauen und Mädchen


(Budo) Karate
(Budo) Karate, Selbstverteidigung / Kampfsport und Do besteht aus Geist und Körper und zwar zum größten Teil aus den psychischen Fähigkeiten (Geist) und zu einem geringeren Teil aus der Technik (Körper).

Die Techniken sind nur das Vehikel um die Psyche zu üben bzw. zu entwickeln. Um die Aufmerksamkeit zu schärfen, wird im Karate auf kleinste Detaile Wert gelegt.
Nach dem Budo-Prinzip soll gelernt werden, unbeirrbar und mit starkem Willen sein Ziel zu verfolgen und dabei Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden.
Dabei muss die Achtung aller Menschen und des Lebensraumes ein wichtiges ethisches Ziel sein, da sonst die Gefahr besteht, die negativen Eigenschaften der Menschen zu verstärken. Ziel ist also die Konzentration der eigenen Kräfte und dessen Beherrschung in den Dienst positiver Bestrebungen zu stellen.

Die sportlich-körperliche Weiterentwicklung ist nur ein Teil des Karate und damit ein Stadium, das durchlaufen, aber bei dem nicht stehen geblieben, werden soll. Geschärft werden soll vor allem Konzentration, Willenskraft und Selbstdisziplin.
Ein Karateka soll den Anspruch nach ständigen Weiterentwicklung und Vervollkommnung als Grundprinzip akzeptieren und verinnerlichen.
Dabei darf die eigene Stärke nie zur Unterdrückung anderer Menschen führen. Vielmehr soll ein Karateka immer einen höflichen, respektvollen und aufmerksamen Umgang mit seinen Mitmenshen haben.











zurück

Neuigkeiten

- Neue Lehrganginfos
- Selbstverteidigung
- Neue DAN-Prüdungsstermine

nächster Lehrgang

- 23. Juni 2018
  Wadolehrgang, Heidelberg

wadokai.de

Offizielle Stilrichtung des deutschen Karate Verbandes
WadoKai Deutschland
  Kono Stil
  Auf der Heide 61, 27711
  Osterholz-Scharmbeck

Startseite Kontakt



Deutscher Karateverband